Attribute Based Access Control

Attribute Based Access Control

Die „Attribute Based Access Control (ABAC)“ ist eine logische Zugangskontrollmethode, die auf Attributen basiert, die mit dem Benutzer, der Information, der Transaktion und dem Kontext der Anfrage verbunden sind.

Attribute Based Access Control

Anhand dieser Attribute werden Regeln erstellt, die die Zugangsrichtlinien für das Unternehmen festlegen.

Attribute

Beispiele für diese Attribute sind: Name und Rolle, Adressinformationen oder Unternehmensinformationen, Lese- und Schreibrechte und der geografische Standort oder die Uhrzeit.

Vorteile der ABAC

Ein Vorteil von ABAC ist der Echtzeit-Zugriff auf alle Informationen innerhalb des Unternehmens für alle Arten von Anfragen. Dies ist auch möglich, ohne ein umfangreiches Verwaltungsmodell konfigurieren zu müssen.

ABAC-Sicherheit

ABAC stellt die unentbehrlichen Ressourcen zur Verfügung, um die Sicherheit in Bezug auf das Wer, Was, Wo, Warum und Womit zu erreichen. ABAC für Ihr Unternehmen?

ABAC für Ihr Unternehmen?

ABAC für Ihr Unternehmen?

Traxion betrachtet ABAC als eine Fortsetzung der Role Based Access Control (RBAC). Wenn Sie mehr über die „Attribute Based Access Control“, die Vor- und Nachteile oder ihre Implementierung erfahren möchten, melden Sie sich gerne bei uns.

Bitte kontaktieren Sie uns
Confidental Infomation